Herzlich willkommen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Geltungsbereich der AGB 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen, die über einen von der careware AG (nachfolgend: careware) betriebenen Onlineshop (per Internet/Onlineshop, Telefon oder Fax) getätigt werden und für alle Lieferungen durch die careware an einen Kunden. Kunde ist jede juristische oder natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

2. Vertragspartner  

Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Kunden und der careware AG, Kernserstrasse 31, 6060 Sarnen (Schweiz. Firmennummer: CH-140.4.002.883-8), zustande.

 

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar.

3.2 Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung, der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren, auf. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn careware nach Erhalt der Bestellung eine Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden sendet.

3.3 Sämtliche Angaben, Informationen, Fotos, Produktangaben, technische Spezifikationen, Funktionsbeschreibungen, etc. im Onlineshop sind ohne Gewähr.

 

4. Preise und Versandkosten

4.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind in Schweizer Franken (CHF) angegeben und enthalten die jeweils gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer (MwSt.) sowie die vorgezogene Recyclinggebühr (vRG).

4.2 Die Preise in den Angeboten und Auftragsbestätigungen sind grundsätzlich verbindlich. Irrtümer, Schreib- und Druckfehler bleiben vorbehalten.

4.3 Preisänderungen können jederzeit und ohne Vorankündigung vorgenommen werden, es gelten in diesem Fall die Preise auf der Auftragsbestätigung.

4.4 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen kann careware für die Lieferung innerhalb der Schweiz eine Versandkostenpauschale verrechnen.

 

5. Zahlung

5.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Postcard, Kreditkarte (MasterCard oder Visa) oder Paypal. careware kann ohne Angabe von Gründen einzelne Zahlungsoptionen für bestimmte Produkte oder Kunden sperren.

5.2 careware behält sich das Recht vor, mit dem Inkasso eine entsprechende Gesellschaft zu beauftragen.

5.3 Ein Recht zur Verrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn dessen Gegenansprüche gerichtlich rechtskräftig festgestellt oder schriftlich durch careware anerkannt wurden.

5.4 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum von careware.

 

7. Lieferung

7.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein.

7.2 Die Lieferungen werden in der Regel innerhalb eines Werktages versandt. Diese und weiter angegebene Lieferfristen sind jedoch lediglich als Richtwert zu verstehen und nicht verbindlich.

7.3 Bei Nichtlieferung steht dem Kunden frühestens nach 30 Kalendertagen nach dem Bestelldatum das Rücktrittsrecht zu.

7.4 Falschlieferungen sind innerhalb von fünf Werktagen schriftlich careware mitzuteilen. In diesem Fall darf das Gerät nicht benützt werden, ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt und der Preis ist zu bezahlen.

 

8. Garantie und Gewährleistung

8.1 Der Lieferschein gilt als Garantieschein.

8.2 Die Garantie gilt 24 Monate ab Lieferscheindatum.

8.3 Bei erheblichen Mängeln innerhalb der Garantiezeit ist das Produkt mit dem Lieferschein und einer genauen schriftlichen Beschreibung der Mängel nach deren Kenntnisnahme an careware zu retournieren. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr und Kosten des Kunden.

8.4 Die Garantie beinhaltet ausschliesslich ein Recht auf Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung.

8.5 Jede weitere Gewährleistung wird soweit gesetzlich zulässig wegbedungen.

 

9. Haftung

9.1 Jegliche Haftung, abgesehen für Schäden, die aufgrund rechtswidriger Absicht oder grober Fahrlässigkeit entstanden sind, ist ausgeschlossen.

9.2 Die Haftung für direkte, indirekte oder Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen.

 

10. Schlussbestimmungen

10.1 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder der gesamten AGB mit sich. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch die einschlägigen gesetzlichen Regelungen ersetzt.

10.2 Die AGB können jederzeit abgeändert werden. Für Bestellungen, die zeitlich vor dem Inkrafttreten der neuen AGB aufgegeben wurden, gelten die damals geltenden AGB.

 

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

11.1 Der Vertrag untersteht ausschliesslich dem Schweizerischen Recht.

11.2 Soweit gesetzlich zulässig, gilt Sarnen als ausschliesslicher Gerichtsstand.

 

Sarnen, 23. Juni 2016